Kurzdefinitionen zu gängigen Begriffen rund um Suchmaschinenoptimierung

Sie wollen Ihre Seite verbessern und habe sich bereits zum Thema Optimierung für Suchmaschinen und SEO kundig gemacht. Manche SEO-Begriffe sollen an dieser Stelle für Sie zum besseren Verständnis unserer SEO und SEA-Dienstleistungen näher erläutert werden. Geben Sie den Suchbegriff einfach in das Suchfeld ein. Einige wichtige SEO-Begriffe rund um das Thema Internet haben wir hier kurz für Sie zusammengestellt.

-E N T W U R F –

Backlink
Ein Backlink bezeichnet einen eingehenden Link auf eine Website, also einen Link, der von einer anderen Seite aus auf diese führt.

Canonical Tag
HTML-Attribut, das der Vermeidung von Duplicate Content (doppeltem Inhalt) dienen soll. Bei identischen Inhalt mehrere Seiten einer Domain wird durch dieses Attribut die Signale (vor allem Links) auf einer URL zusammengefasst.

Content-Management-System [CMS]
CMS-Software dient zur Erstellung, Bearbeitung und Organisation der Inhalte (Content) von Webseiten. Diese können aus Text und/oder Multimedia bestehen. Die Mehrzahl der Systeme verfügt über eine grafische Benutzeroberfläche und kann auch ohne Programmierkenntnisse mit Inhalten befüllt werden.

Click Through Rate
Diese Klick-Rate (CTR) gibt an, wie oft ein Suchergebnis tatsächlich angeklickt wurde im Verhältnis dazu, wie oft es in den Suchergebnissen erscheint.

Duplicate Content
Der Begriff steht für „doppelte Inhalte”, also Inhalte, die nicht nur unter einer URL sondern auf unterschiedlichen Webseiten (derselben oder einer anderen Domain) vorkommen. Dies kann auch unbeabsichtigt entstehen, z. B. indem eine URL sowohl mit als auch ohne “www” aufgerufen werden kann.

F-Pattern

Das F-Pattern ist neben dem Z-Pattern eines der grundlegenden Konzepte zur Planung und Erstellung von Layouts. Ein solches Betrachtungsmuster ist grundlegend für die Usability einer Seite und stellt den Blickverlauf des Betrachters einer Website dar. Ebenso verhält es sich mit dem Z-Pattern.

Keyword
Dieses Schlüsselwort ist eine Texteinheit, oft ein gebräuchlicher  Begriff, der als Stichwort im Text mit einer bestimmten Wiederhohlfrequenz vorkommt und bezeichnend für dessen Inhalt ist. Daskann sowohl ein Wort als auch eine Kombination aus mehreren Wörtern, Zeichen oder Zahlen sein. Innerhalb des online-Marketings wird der Begriff Keyword vor allem im Suchmaschinenmarketing verwendet.

Lead
Eine bestimmte Transaktion (v.a. im Affiliate-Marketing), zu der der Nutzer animiert werden soll (z.B. Online-Buchung/-Kauf, Download einer Datei, Absenden eines Kontaktformulars, Abonnement eines Newsletters). Diese wird dem Affiliate vergütet.

Linkankertext
Eine Textpassage bestehend aus einem oder mehreren Worten, hinter der sich anklickbar ein Backlink zu einer anderen Webseite oder Domain befindet.

Marketing-Mix
ist das Umsetzen definierter Aktionen mit  Marketingstrategien. Die klassischen Instrumente des Marketing-Mix sind Produkt-, Preis- (Konditionen- o. Kontrahierungs-), Vertriebs- und Kommunikationspolitik.

Meta-Tags
Elemente im HTML-Quelltext, mit deren Hilfe Webdokumente beschrieben werden. Meta-Tags können zum Beispiel Keywords oder Anweisungen für Suchroboter enthalten. Wichtige Meta-Tags sind in diesem Zusammenhang: description (enthält eine Kurzbeschreibung des Seiteninhalts mit Keywords), noindex (verbietet der Suchmaschine das Auslesen einer Datei), title (enthält den Text, der auch in der Titelzeile des Browsers zu finden ist und Informationen zur Seite enthält).

Placement

Bei Google AdWords bezeichnen Placements die Orte im Display-Netzwerk, an denen Anzeigen platziert werden können.

Point-of-Sale
Der Ort, wo ein Produkt / eine Dienstleistung verkauft wird.

Rich Snippets Snippets
(Schnipsel) sind die kurzen Textangaben zu einem Ergebnis in der Suchergebnisliste. Mit Hilfe bestimmter HTML-Auszeichnungen können ausführlichere Angaben, Rich Snippets, erstellt werden.

robots.txt
Eine Datei, die Anweisungen für Webcrawler von Suchmaschinen enthält, z. B. darüber, welche Verzeichnisse von Suchmaschinen ausgelesen werden und welche nicht.

Sichtbarkeitsindex
Einer der Indikatoren für die Sichtbarkeit einer Webseite im Google Ranking. Die Ermittlung der Sichtbarkeit derfolgt auf Basis von Rankings der Webseite innerhalb eines bestimmten Datensatzes aus Keywords.

Unique Selling Preposition (USP)
Alleinstellungsmerkmal eines Produkts / Unternehmens / Website, also die Eigenschaften, durch die es sich von Mitbewerbern abhebt.

Usability
Die Usability, oder auch “Software-Ergonomie”, beschreibt die Benutzerfreundlichkeit und/oder die Bedienbarkeit einer Website. Eine sehr gute Usability einer Website erhöht auch die Wahrscheinlichkeit einer Conversion. Sowohl technische Faktoren als auch layouttechnische [F-Pattern und Z-Pattern] und psychologische Faktoren müssen in die Gestaltung einer Website einfließen sowie deren Gewichtung.

Provider
Sind Anbieter von bestimmten Diensten, Inhalten oder auch technischen Leistungen, welche vor allem für die Nutzung oder den Betrieb von Inhalten und Diensten im Internet erforderlich sind.

Rootserver
Servertyp, um eine Website zu hosten, welcher gewisse Administrationskenntnisse und auch die Eigenwartung mit voraussetzt. Statische Webseiten Webseiten, die einen festen Inhalt haben und nicht durch Seitenbesucher verändert werden können.

SERPs
Die Search Engine Result Pages sind die Seiten, auf denen die Suchmaschinenergebnisse angezeigt werden.

Statische IP-Adresse
Wird überall verwendet, wo eine dynamische Adresszuweisung technisch nicht möglich oder sinnvoll ist z.B. bei Routern, Servern, Netzwerkdruckern. Vorteil ist, dass damit das Netzwerkgerät eindeutig identifiziert werden kann. Shared Hosting Man teilt sich eine IP-Adresse mit anderen Kunden, in der Regel nutzen 100 bis mehrere 1.000 Kunden eine IP-Adresse zusammen.

Traffic
(Übertragungsvolumen, Datenverkehr) Bezeichnet den „Strom“ von technischen oder nicht-technischen Übertragungswegen.

< zurück >